Abgeordnete des Serbski Sejm zu Gast beim Cottbuser Oberbürgermeister

0
532
Dirk Paulick, Anna Kossatz-Kosel (Cottbuser Beauftragte für sorbische/wendische Angelegenheiten), Holger Kelch (Oberbürgermeister der Stadt Cottbus/Chóśebuz) Edith Penk und Thomas Zschornak

Cottbus wird Gastgeber einer der nächsten Sitzungen des Serbski Sejm, dem Parlament der Sorben/Wenden. Das vereinbarte Oberbürgermeister Holger Kelch gestern mit Abgeordneten des sorbischen Parlaments. Auch eine Kooperation der Stadtverordnetenversammlung mit dem Serbski Sejm wurde thematisiert.

»Es ist meine Pflicht, alles zu unterstützen, was die Interessen der sorbischen/wendischen Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt fördert und die sorbische/wendische Stimme für unsere gemeinsame Lausitzer Heimat stärkt«, erklärte Kelch. Bei dem Gespräch seien gemeinsame Schritte und Inhalte erörtert worden, »mit denen diese gemeinsamen Ziele konsequent erreicht werden können«. Gleichzeitig betonte Kelch, dass die bewährte Zusammenarbeit mit der Domowina und den anderen sorbisch/wendischen Vereinigungen und Institutionen von der Stadt fortgesetzt wird.

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]