Auschwitz-Gedenken in Cottbus

0
246
Ausschwitz
Ausschwitz (Foto: Pixabay/CC0)

Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit. Seit 1996 ist dieser Tag in Deutschland ein gesetzlicher Gedenktag.

Der Cottbuser Aufbruch hat für diesen Tag in die Cottbuser Synagoge (Spremberger Straße/Schlosskirchplatz) eingeladen. 15 Uhr beginnt das Gedenken. Gleichzeitig soll damit ein Signal gesetzt werden gegen die zeitgleich stattfindende Demo von »Zukunft Heimat« auf dem Heronplatz.

»›Zukunft Heimat‹ besitzt die Kaltschnäuzigkeit, ausgerechnet an diesem besonderen Tag in der Nähe der Synagoge gegen ›Fremde‹ zu hetzen«, heißt es in der Erklärung. Tatsächlich hat sich die fremdenfeindliche Initiative diesen Tag ausgesucht, um in Cottbus Propaganda zu betreiben – und wahrscheinlich auch Wahlkampf für die Alternative für Deutschland (AfD).

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]