Ausstellung “junge Kunst in MARGA” eröffnet

0
170
Ausstellung in der Begegnungsstätte & Galerie MARGA in Brieske
(Foto: Begegnungsstätte & Galerie MARGA in Brieske)

Willkommen bei uns in der Begegnungsstätte & Galerie MARGA“, begrüßte der Vereinsvorsitzende Wolfgang Wache die jungen Künstler zwischen 8 und 21 Jahren. Sie waren aus Senftenberg, Frauendorf, Peickwitz und Lauchhammer mit ihren Familien und Freunden zur Eröffnung der Ausstellung „junge Kunst in MARGA“ in die Gartenstadt Marga gekommen.

Seit vielen Jahren ist es die erste Galerie mit Werken von Kindern und Jugendlichen in der Region. „Der Nachmittag heute mit der Vernissage ist aber kein Ende sondern ein Anfang für die weitere Arbeit hier in Marga“, so Wolfgang Wache, „ein wichtiger Termin ist im kommenden Juni das Jugendpleinair, zu dem ich alle jungen Künstler der Region herzlich einlade.“

Mit Wenke Richter und Anika Raaz sind bereits zwei Fachfrauen für die Juryarbeit gewonnen worden. Die beiden Malerinnen werden auch das Kunstpleinair am 15. und 16. Juni 2019 anleiten. Anmelden kann man sich im Kunstverein „Ich schreibe!“unter nlz-ich-schreibe@gmx.de oder telefonisch unter 03573-147663.

„Vielleicht gibt es in den nächsten Jahren auch einmal eine Personalausstellung eines Künstlers in unseren Räumen, der heute nur ein Bild zeigen konnte.“ Bildkunst verschmolz mit Klang von Yana Arlt und Literatur von Elisa de Almeida in dieser halben Stunde. Und auch die Wahlzettel zum Publikumspreis wurden rege genutzt. Bis Mitte Juni hängen die Bilder in Acryl, Aquarell, Wasserfarbe, Frottage und Pyrographie im Platz des Friedens 2, über den Publikumspreis kann man bis 23. Mai mit abstimmen.

Weiterhin präsentierten  die Ortschronisten Brieske-Marga  ihre neue Ausstellung die sie dem dem Dorf Brieske gewidmet haben. Das Dorf  wurde 1448 erstmals urkundlich erwähnt. Ab 1906 erfolgte der Aufschluss der Grube Marga unweit des Dorfes Brieske zum Abbau der Braunkohle. Bald darauf entstand nach Entwürfen des Dresdner Architekten Georg Heinsius von Mayenburg die Arbeiterkolonie Marga, die den englischen Vorbildern einer Gartenstadt folgte. (pm)

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]