Cottbus: Kinder- und Jugendumweltwettbewerb startet in eine neue Runde

0
125
Umweltschutz
(Bild: ejaugsburg auf Pixabay)

Anlässlich der 30. Cottbuser Umweltwoche im Jahr 2020 startet bereits am 1. Oktober 2019 der Kinder- und Jugendumweltwettbewerb der Stadt Cottbus/Chóśebuz. Oberbürgermeister Holger Kelch lädt alle Kinder und Jugendliche, Kindertagesstätten, Schulen und Freizeiteinrichtungen, Vereine und Organisationen zum Mitmachen ein.

Der Wettbewerb steht dieses Mal unter dem Motto „Mein noch grüneres Cottbus in 30 Jahren“. Dazu werden kreative Beiträge gesucht, die sich beispielsweise mit den folgenden Fragen auseinandersetzen: Was macht eine grüne Stadt aus? Was können Lösungen sein, um in der Stadt auf veränderte Klimabedingungen zu reagieren? Was können neue Arten der Energiegewinnung zu einer lebenswerten und klimagerechten Stadt beitragen?

Die Wettbewerbsbeiträge können bis zum 30. April 2020 beim Fachbereich Umwelt und Natur im Rathaus am Neumarkt 5 abgegeben werden. Im Anschluss wird eine fachkundige Jury die eingereichten Unterlagen nach den folgenden Kriterien bewerten:

  1. Entspricht das Projektthema der aktuellen Ausschreibung des Kinder- und Jugendumweltwettbewerbs?
  2. Wie wurde das Projektthema inhaltlich umgesetzt?
  3. Wie umfassend (fächerübergreifend) wird das Thema behandelt?
  4. Wie wird das Projekt an der eignen Schule/Klasse/Kita fortgeführt (Stichwort: Nachhaltigkeit)?
  5. Wie wird das Thema in der Dokumentation dargestellt?
  6. Kann das Projekt von anderen übernommen werden?

Die eingereichten Projektbeiträge werden zur Umweltwoche öffentlich ausgestellt. Weitere Informationen und ein Rückblick auf die vergangenen Wettbewerbe sind auf der Webseite www.cottbus.de/umweltwettbewerb zu finden.

(pm)

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]