Cottbus: Tankbetrüger dreht durch und rammt Autos

0
458
Polizei
(Foto: Pixabay/CC0)

Ein Unbekannter betankte am Montagnachmittag gegen 14:50 Uhr einen schwarzen PKW AUDI an einer Tankstelle in Ströbitz mit Dieselkraftstoff im Wert von rund 90 Euro und wollte anschließend das Gelände ohne Bezahlung verlassen.

Der Pächter und ein weiterer Autofahrer versuchten, den Fluchtweg mit ihren Fahrzeugen zu blockieren. Als der Tankbetrüger zur Rede gestellt wurde, schlug er den 56-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, stieg wieder ein und rammte dann mit dem AUDI die beiden PKW KIA und MERCEDES. Die Autos wurden beschädigt und der Mann durch das Fluchtauto getroffen und verletzt.

Der durch die Kollision entstandene Schaden wurde mit mindestens 8.000 Euro angegeben. Weitere Ermittlungen zu dem Unbekannten hat die Kriminalpolizei übernommen.

Weitere Polizeimeldungen

Cottbus. In der Dreifertstraße stießen am frühen Montagnachmittag ein PKW VW und ein SEAT zusammen. An einem Auffahrunfall waren gegen 17:30 Uhr ein DAEWOO und ein MERCEDES in der Karl-Liebknecht-Straße beteiligt. Bei beiden Verkehrsunfällen wurde niemand verletzt. Es blieb bei Blechschäden in Höhe von jeweils rund 2.000 Euro.

Cottbus. In der Thierbacher Straße kollidierten am frühen Montagnachmittag ein Radfahrer und ein PKW SUZUKI bei einem Vorfahrtunfall. Der offensichtlich unverletzte 13-Jährige wurde seinen Eltern übergeben. An den Fahrzeugen musste ein Schaden von rund 1.000 Euro bilanziert werden. Kurz vor 07:00 Uhr stießen am Dienstag zwei Radfahrer im Merzdorfer Weg zusammen. Die 19 und 57 Jahre alten Männer verletzten sich leicht.

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:3    Durchschnitt: 3.7/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.