„Energie INteam“ geht online. Neues Social Media-Angebot des FC Energie Cottbus

0
99
Stadion in des 1. FC Energie Cottbus
Stadion in des 1. FC Energie Cottbus von funky1opti/flickr.com unter CC BY 2.0

Der FC Energie Cottbus geht mit dem Startup-Unternehmen „Tokabot“ ab sofort ganz neue Wege im Bereich von intelligentem Fan-Engagement. Ab 27. April 2019 startet eine fünfmonatige Testphase über den offiziellen FC Energie Cottbus Facebook-Account. Zu nutzen ist das Angebot über die Applikation des Facebook-Messengers.

Mit „Tokabot“ hat das israelische Unternehmen die weltweit erste intelligente Fan-Engagement- und Monetarisierungsplattform für Sport- und Entertainment entwickelt und arbeitet auf dem deutschen Markt exklusiv mit der Sportmarketing-Agentur Infront zusammen. Im Rahmen unserer Kooperation mit Infront und dem vermittelnd begleitenden Deutschen Fußball-Bund sowie dem Sportwettenanbieter bwin, als Hauptpartner der 3. Liga, wird der FC Energie als erster und bislang einziger Drittligist das innovative Angebot an den Start bringen.

„Wir sind stolz darauf, dieses Angebot exklusiv nutzen zu dürfen. Wir möchten mit Tokabot eine neue Dimension in Sachen multimedialer Information und Bindung des Fans an unseren Verein gehen. Ziel ist es, den Energiefan dort zu erreichen und medial „abzuholen“, wo er sich befindet: Im Stadion, vor dem Livestream oder bei anderweitigen Events des FC Energie. Wir möchten zusammen mit „Tokabot“ interessanten und relevanten Content zur richtigen Zeit am richtigen Ort dem Energiefan zugänglich machen, um damit eine ebenso intensive wie innovative Symbiose zwischen unseren Fans und ihrem Club zu erreichen. Wir sprechen beispielsweise über Gewinnspiele, spieltagsbezogene Interaktion oder auch Merchandising – die Optionen sind vielfältig und nahezu unbegrenzt. Dieses Projekt ermöglicht uns in Zusammenarbeit mit unseren Partnern im Bereich der sozialen Medien eine absolute Neuheit an den Start zu bringen. Wir freuen uns sehr, dass es jetzt losgehen kann“, sagt Marketingmitarbeiter Benjamin Hantschke, der das Projekt für den FC Energie betreut.

Für den Energiefan ist die Nutzung des Angebotes unkompliziert und praktisch. So sind lediglich ein Facebook-Benutzerkonto sowie die Installation der dazugehörigen Messenger-App die Voraussetzung zum Mitmachen. Unser Angebot powered by „Tokabot“ abonnieren und schon seid Ihr auch multimedial ganz nah dran am FC Energie.

Die Plattform wird unter dem Namen „Energie INteam“ eingeführt und kann schon jetzt vorab von den ersten Energiefans über den Facebook-Messenger genutzt werden. (pm)