FC Energie Cottbus kann vorerst nicht auf finanzielle Hilfen durch die Stadt rechnen

0
197
Stadion in des 1. FC Energie Cottbus
Stadion in des 1. FC Energie Cottbus von funky1opti/flickr.com unter CC BY 2.0

Die Stadt Cottbus wird den FC Energie Cottbus nicht mit zusätzlichem Geld für den Stadionunterhalt unter die Arme greifen. Die Stadtverwaltung teilte mit, weiterhin einen “konsequenten Kurs der Konsolidierung des kommunalen Haushaltes und der Entschuldung” zu fahren. Deshalb seien  Mittel frei für neue freiwillige Leistungen.

Dennoch wolle man den Sport wie bisher unterstützen. Über die Förderung des Nachwuchs- und Breitensports solle auch der Spitzensport in Cottbus unterstützt werden.

Weiterhin erklärte die Stadtverwaltung, sie kenne “die schwierige wirtschaftliche und sportliche Situation, in der sich der FC Energie Cottbus nach dem Abstieg aus der dritten Fußball-Liga befindet”. Deshalb biete Oberbürgermeister Holger Kelch der Vereinsführung an, über die Situation und etwaige Lösungsmodelle zu sprechen. Zudem wolle man in der Öffentlichkeit nicht konkrete Summen sprechen: “Es ist in dieser Situation wenig hilfreich, über Medien und in der Öffentlichkeit mit konkreten Summen zu agieren.”

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]