Fotowettbewerb „Cottbus weltweit“ geht in den Endspurt

0
90
Weltreise
(Bild von Gerhard Gellinger auf Pixabay)

Die gelbe Cottbus-Tüte geht auf Reisen – und die Stadt Cottbus/Chóśebuz sucht die schönsten Fotos davon. Egal ob Afrika oder Asien, ob Amazonas oder Spree – noch bis zum 30. Oktober 2019 können Beiträge für den Fotowettbewerb „Cottbus weltweit“ bei der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz eingereicht werden.

Unter allen Einsendungen wählt eine fachkundige Jury die besten Motive aus, die dann in der Rathausgalerie am Neumarkt 5 ausgestellt werden. Die drei erst platzierten Bilder werden im Rahmen der Ausstellungseröffnung am 28. November 2019 prämiert. Auch wer in seiner Heimat unterwegs ist, sollte die gelbe Cottbus-Tüte nicht vergessen. Denn wie bereits in den vergangen Jahren gibt es auch in der Kategorie „Cottbuser Ostsee“ etwas zu gewinnen.

Wer sein Foto noch in den Herbstferien schießen will oder wer es bisher versäumt hat, sein Foto vom Sommerurlaub oder anderen Ausflügen einzusenden, der kann das per E-Mail an fotowettbewerb@cottbus.de nachholen. Alle Einsendungen sind mit Namen, Kontaktdaten und Bildtitel bzw. Entstehungsort des Bildes zu kennzeichnen. Alle bisher eingereichten Fotos zum 13. Fotowettbewerb „Cottbus weltweit“ können auf der städtischen Seite www.wettbewerb.cottbus.de eingesehen werden.

Die gelben Taschen sind am Empfang in den Rathäusern am Neumarkt 5 und in der Karl-Marx Straße 67 sowie bei Cottbus Service am Berliner Platz 6 erhältlich.

(pm)

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]