Jahresauftakt mit Nachtflohmarkt in der Messe Cottbus

0
393
Nachtflohmarkt in der Messehalle Cottbus
Für Jeden ist etwas beim Nachtflohmarkt in der Messe Cottbus dabei. (Foto: PR)

Die Trödelsaison in Cottbus ist eröffnet. Am 5. Januar öffnen sich in diesem Jahr erstmalig die Türen in der Messe Cottbus für den Nachtflohmarkt. Bereits ab 15 Uhr können Besucher wieder bummeln, schauen, stöbern, in Kisten kramen und feilschen. Viele Erinnerungen werden bei einem Bummel über den Nachtflohmarkt wach. Weil Nachhaltigkeit und Mehrwert nicht mehr nur Modewörter sind, wird so ein Nachtflohmarktbummel auch ein Beitrag zur Umwelt.

Bis 22 Uhr kann bei den rund 120 Händlern durch die gut beleuchtete und warme Halle getrödelt werden. Das Angebot reicht von Alltagsgegenständen zu günstigen Preisen über heiß begehrte Sammlerstücke bis hin zu ausgefallenen Raritäten und Kuriositäten. Da ist für jeden etwas dabei, denn unter den vielen tausend Schätzchen findet man immer etwas Antikes, Seltenes oder einfach nur Schönes, was einen in Erinnerungen schwelgen lässt, auch Fehlkäufe finden ein neues Zuhause. Natürlich wurde auch an den kleinen Hunger zwischendurch gedacht: Die Gastronomie sorgt mit Imbiss, Kaffee und Erfrischungen für das leibliche Wohl.

Wer gern feilscht und in alten Sachen stöbert für den ist der Nachtflohmarkt eine echte Fundgrube. Außerdem ist so ein Bummel von Klapptisch zu Klapptisch stets amüsant. Der nächste Nachtflohmarkt findet am 02.02. statt. (pm/red)

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]