Jugendliche entwickeln Ideen und gestalten Zukunft von Cottbus

0
433
Jugendliche bringen ihre Ideen für Cottbus in Modellform.
Jugendliche bringen ihre Ideen für Cottbus in Modellform. (Foto: MiA - Mädchen in Aktion)

Cottbus. Acht Jugendliche haben zusammen mit sechs Fachkräften vom 13. bis zum 15. Dezember Ideen für Cottbus 2030 entwickelt – und das im Traum eines jeden Technikbegeisterten: im Fabmobil des Constitute e.V. – einer Hightech-Werkstatt auf Rädern. Im Doppeldecker-Bus bringt der Verein neue Technologie in verschiedene Regionen und fördert so neue Ideen.

Am vergangenen Wochenende öffnete das Fabmobil seine Türen vor dem FabLab Cottbus e.V. und wurde dabei von Mädchen in Aktion unterstützt. Hier arbeiteten die Jugendlichen mehrere Tage an ihrer Vision zur eigenen Stadt. Die Themen Gemeinschaft, Nachbarschaftlichkeit und Nachhaltigkeit bewegten die Teilnehmer_innen dabei am intensivsten. Veranstalter vom Fabmobil ist die Zukunftswerkstatt Lausitz, welche die Ergebnisse der Workshops in eine länderübergreifende Entwicklungsstrategie für die Lausitz einfließen lässt, an der die ZWL arbeitet.

So entstanden beispielsweise modellhafte Werkstattbetriebe, die Autos mit konventionellen Antrieben auf umweltfreundlichere Varianten umrüsten oder auch selbstverwaltete Hotel-Baumhäuser für das Strombadgelände. Diese Modelle wurden mit Laserschneidern und 3D-Druckern verwirklicht.

Neben dem fertigen Prototypen ging es besonders um den Weg dahin und die Frage: Was stört mich an meiner Umgebung, wie würde ich sie gestalten? Entsprechende Anregungen und Wünsche fließen gleichzeitig in die Vorbereitungen der Jugendkonferenz ein, die am 06. Juni 2020 im Strombad ausgerichtet wird. Hierbei ist auch die Präsentation der Cottbuser und regionalen Ergebnisse in Form einer Ausstellung geplant.

Das Fabmobil ist nun auf dem Weg zur nächsten Station. Aber auch in Zukunft haben Jugendliche die Möglichkeit, sich handwerklich-technisch zu verwirklichen: Sei dem 16. Dezember öffnet das FabLab zwischen 15 Uhr und 18 Uhr die Werkstatträume zum Entdecken, Programmieren und 3D-Drucken.

(pm)

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]