Kein Glühwein unterm Weihnachtsbaum. Burger Adventsfest und Advent auf den Höfen werden abgesagt

0
69
Weihnachtsbaum in der Fußgängerzone
(Bild: Goran Horvat auf Pixabay)

Burg (Spreewald)/Bórkowy (Błota). Im vergangenen Jahr war mit „Advent auf den Höfen“ eine neue Veranstaltung im Kurort gestartet, die schon zur Premiere die überaus zahlreichen Gäste begeisterte. Eine Fortsetzung wird es nun leider erst im kommenden Jahr geben. Denn schweren Herzens haben sich die Verantwortlichen im Kurort dazu entschlossen, diese Veranstaltung, wie auch das Burger Adventsfest am ersten Dezember-Wochenende abzusagen.

Angesichts der derzeitigen Entwicklungen wurde diese Entscheidung frühzeitig getroffen. „Wir haben eine Verantwortung unseren Einwohnern und Gästen, aber auch Veranstaltungspartnern gegenüber, die wir sehr ernst nehmen“, erklärt Nicole Schlenger, Sachgebietsleiterin Tourismus.

Auf vorweihnachtliche Stimmung sollen die Einwohnerinnen und Einwohner in diesem Jahr dennoch nicht verzichten müssen. „Wir arbeiten bereits an einem kleinen Winterspaziergang durch Burg mit beleuchteten Schaufenstern und weihnachtlichen Bräuchen”, so die Tourismusleiterin. Die Burgerinnen und Burger sind ebenfalls eingeladen, ihre Fenster und Gärten erstrahlen zu lassen, um in dieser dunklen Zeit ein wenig Hoffnung zu versprühen.

Auch auf dem Burger Festplatz wird es weihnachtlich: Der Hauptausschuss der Gemeinde hat beschlossen, dass der Weihnachtsbaum dennoch auf dem Festplatz aufgestellt wird. Dieser gehöre einfach zur Adventszeit dazu. „Gerade in der gegenwärtigen Situation ist es besonders wichtig, an solchen Traditionen festzuhalten“, so Bürgermeister Hans-Jürgen Dreger.

(pm)

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]