Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur startet dreitätigen Ferienkurs

0
84
Sprache lernen
(Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay)

Langeweile in den Herbstferien? Nein, denn die Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur bietet einen dreitätigen Kurs, vom 7.10. bis 9.10.19, für Schüler an, die gern sorbisch/wendisch sprechen und ihre Sprachkompetenzen weiter ausbauen wollen.

Aber es soll kein trockener Sachunterricht durchgeführt werden, sondern unterhaltsam werden sorbische/wendische Muttersprachler aus Dissen, Drehnow und Döbbrick erklären, wie sie kochen, backen und Marmelade herstellen. So wird am ersten Tag Hirsekohl gekocht, am zweiten Tag Mazańc gebacken und am dritten Tag werden wir jahreszeitliche Früchte zu Marmelade einkochen und Kürbiskompott einwecken.

Anschließend soll alles, wenn möglich verkostet werden und weitere Gespräche mit den Muttersprachlern sollen das Thema abrunden. Die sorbischen/wendischen Vokabeln dazu werden täglich einstudiert, damit die Kommunikation leichter wird.

Das Projekt wird gemeinsam mit der Jugendkoordinatorin der Domowina Niederlausitz e.V. und dem Niedersorbischen Gymnasium durchgeführt. Der Ferienkurs findet täglich von 9:00 bis 12:00 Uhr in der sorbischen/wendischen Sprachschule (Sielower Str. 37) statt. 

Wer Interesse hat, meldet sich freundlichst unter 0355 792829 an.

(pm)

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]