Piccolo-Premiere: »Unter der Dusche war ich das Wasser«

0
535
»Unter der Dusche war ich das Wasser« mit der Piccolo Jugendtanzcompany
»Unter der Dusche war ich das Wasser« mit der Piccolo Jugendtanzcompany (Foto: Clemens Schiesko)

Nur noch wenige Tage: Am 16. Februar präsentiert die JugendTanzCompany am Piccolo-Theater ihr neues Stück. Es heißt: »Unter der Dusche war ich das Wasser«. 19 Uhr beginnt es. Karten können im Piccolo unter 0355-23687 oder info@piccolo-cottbus.de vorbestellt werden.

Über das Stück

»Mit wenig setzen wir uns so viel auseinander, wie mit dem eigenen Körper. Er ist nicht nur das vertrauteste Mittel, durch das wir mit der Welt interagieren, sondern auch Sehnsuchtsort, Gefäß, Liebes- oder Hassobjekt, veränderbar. Im Tanz öffnet sich unsere Körperwahrnehmung. Die Auseinandersetzung verlässt die Handlungen und Reflexionen des Alltäglichen und findet eine künstlerische und poetische Erfahrung von Körperlichkeit. Im Tanz schärft sich der Blick, den Körper anders zu sehen. Und plötzlich ändert sich unsere Empfindung, wird metaphorisch und weit. Wie unter der Dusche, wenn ich mich fühle, als wäre ich nur Wasser.«

Unter der Dusche war ich das Wasser 

Tanztheaterstück zum Thema Körperbilder
für ein junges Publikum ab 12 Jahren
von und mit der Piccolo JugendTanzCompany
Choreografie von Zaida Ballesteros Parejo

Es tanzen: Rebecca Adam, Nike Brand, Christina Chatzideli, Frida Kaiser, Jannik Karstan, Anna Liddy Müller, Lena Neumeister, Carolin Nikolay, Liza Noack, Steven Noack, Alena Robel, Hannah Scharholz, Valeriia Scheverneva, Milanda Dulda und Emily Girke (pm/red)

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]