Saison startet mit Brunnenrundgang in Cottbus

0
411
Springbrunnen
(Foto: Springbrunnen "Wassertor" in Cottbus von svolks unter CC BY-SA 3.0)

Mit dem schon traditionellen Brunnenrundgang wird in Cottbus/Chóśebuz symbolisch die Saison eröffnet. Der Rundgang des Bürgervereins Mitte findet am 27.04.2019 statt. Dabei werden folgende städtische Brunnen in Betrieb genommen: Stadtbrunnen, Sorbenbrunnen mit Quellsteinen in der Sprem, die Fontäne im Amtsteich, der Altmarktbrunnen sowie der Kugelbrunnen, der sich im Eigentum des Altstadtvereins befindet.

Bereits in Betrieb sind der Enkebrunnen, der Wasserfall am Gerichtsberg, der Tuchmacherbrunnen, der Brunnen in der Puschkinpromenade sowie der Brunnen auf dem Muckeplatz. Diese Anlagen blieben nach erfolgreichem Frühjahrstest unmittelbar in Betrieb. Gleiches ist für den Brunnen auf dem Schillerplatz geplant.

Für die Unterhaltung und Wartung sowie für Strom und Wasser der Brunnen sind im Haushalt der Stadt ca. 55.000 Euro veranschlagt. Die Stadt Cottbus/Chóśebuz verfügt über elf Brunnen. Weitere sind in privater Hand. So sorgen die Fa. Kopf und die Sparkasse Spree-Neiße für den Enkebrunnen. Die deutsche Kreditbank spendet jährlich Geld für den Betrieb der Fontäne im Amtsteich.

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]