SchulKinoWochen starten am 17. Januar

0
223
SchulKinoWochen in Brandenburg
SchulKinoWochen in Brandenburg (Foto: Pixabay/CC0)

In diesem Jahr finden zum 13. Mal die SchulKinoWochen des Landes Brandenburg vom 17. bis 31. Januar 2019 statt, teilte das Bildungsministerium heute mit. Auf 200 Veranstaltungen werden demnach 30 Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme an 27 Orten gezeigt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto: “Sehend lernen – Die Schule im Kino”.

Die romantische Musikkomödie “Das schönste Mädchen der Welt” wird bei der Auftaktveranstaltung am 17. Januar in den Neuen Kammerspielen Kleinmachnow gezeigt. Für Kinder gibt es mehrere Literaturverfilmungen, darunter “Die kleine Hexe” und “Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer”. Für die etwas Größeren stehen die Komödie “Thilda und die beste Band der Welt” sowie der Familienfilm “Wintertochter” auf dem Programm. Mit den Filmen “Das schweigende Klassenzimmer” und “Gundermann” kommt ein Stück Brandenburger Geschichte auf die Leinwand.

Zur Vor- und Nachbereitung stehen – wie jedes Jahr – begleitende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, außerdem gibt es auch  für Lehrer Vorbereitungsangebote.

Schüler bezahlen pro Person 3,50€ Eintritt. Und für zwei Begleitpersonen pro Klasse ist der Eintritt frei. Anmeldungen können online unter anmeldung@filmernst.de oder telefonisch im FILMERNST-Kinobüro im LISUM, Tel: (03378) 209 162 vorgenommen werden.

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]