Die beiden Garagen für die Rettungswagen und die ersten Bereitschaftsdienstzimmer am CTK sind heute im Rahmen des Pilotprojektes in Betrieb genommen worden.

Cottbuser Rettungsdienst und Carl-Thiem-Klinikum starten Pilotprojekt zur Verlegung schwer kranker Patienten

Die Leitstelle Lausitz und das Carl-Thiem-Klinikum Cottbus haben am heutigen Tage gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Cottbus ein Pilotprojekt zur arztbegleiteten Verlegung schwer kranker Patienten gestartet.
Feuerwehrleute in Cottbus werden befördert

Feuerwehrleute in Cottbus erhalten Beförderung

Von der Cottbuser Feuerwehr sind am Freitag 27 Kameradinnen und Kameraden befördert worden. Oberbürgermeister Holger Kelch versprach, den Beförderungsstau weiter abbauen zu wollen.
Wahlen

Bürgerdialog zur Kommunalpolitik in Cottbus

Die Kommunalpolitik steht im Mittelpunkt des nächsten Bürgerdialogs in Cottbus. Das Podium gehört dabei den Vertreterinnen und Vertretern der in der Cottbuser Stadtverordnetenversammlung arbeitenden Fraktionen.
Prinzessin Heike kürzt den Schlips von Ordnungsdezernent Thomas Bergner

Närrische Weiber im Rathaus von Cottbus

Cottbuser Narrenweiber im Rathaus von Cottbus. Präsidentin Marion Hirche präsentierte mit den kleinen und mittleren Funken ihr Showprogramm. Thema: Cottbuser Ostsee.
emotionale Intelligenz

Geheimwaffe EQ – mit emotionaler Intelligenz zum Erfolg

Vortrag an der BTU Cottbus: »Geheimwaffe EQ - mit emotionaler Intelligenz zum Erfolg«. Referentin Krisztina Berger spricht über die hoch entwickelte empathische Fähigkeiten der Frauen und wie sie zum Erfolg verhelfen können.
Lausitzer Taschenmonster

MonsterMalwettbewerb für Kinder: Die Lausitzer Taschenmonster sind wieder los

MonsterMalwettbewerb: Ab 25. Februar ruft die Spree Galerie alle Kinder der Region zum großen Malwettbewerb »Lausitzer Taschenmonster« auf. Für die kreativsten MonsterMaler winken tolle Preise.
Atomwaffentest

Cottbuser Oberbürgermeister für Abschaffung von Atomwaffen

Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch und Reinhard Drogla, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, unterstützen gemeinsam die Abrüstungsinitiative ICAN. Bundesregierung soll sich für Verbot der Atomwaffen aussprechen.
Beschäftigte Thiem-Service-GmbH beim Warnstreik Anfang Dezember 2018

Arbeitskampf am Carl-Thiem-Klinikum ausgesetzt. War es Erpressung?

Verdi setzt Arbeitskampf am Carl-Thiem-Klinikum (CTK) aus. Arbeitgeber hatte laut Gewerkschaft angekündigt, bei weiteren Streiks alle befristeten Arbeitsverträge nicht zu verlängern.
Tischkicker

Welt-Kickerturnier zum UNESCO – Tag der Muttersprache im Familienhaus Cottbus

»Welt-Tischkickerturnier« im Familienhaus in Cottbus zwisch 15 und 18 Uhr. Es gibt ein Kulturprogramm sowie Mitmachangebote für Klein und Groß.
Beschäftigte Thiem-Service-GmbH beim Warnstreik Anfang Dezember 2018

Tarifstreit: CTK-Leitung will in Cottbus das Weihnachtsgeld streichen

Nach sieben Tagen Streik gibt es immer noch keine Einigung zwischen Geschäftsführung des Carl-Thiem-Klinikums und Verdi. Unter anderem liegt das daran, dass den Angestellten wohl das Weihnachtsgeld gestrichen werden soll.

Verbinde Dich!

1,575FansGefällt mir
10NachfolgerFolgen
47NachfolgerFolgen

Neueste Nachrichten

Energiemonitoring

Cottbus/Chóśebuz zentraler Ort des Reallabors Lausitz

Als „Paukenschlag und Meilenstein“ hat der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch die Entscheidung des Bundeswirtschaftsministeriums begrüßt, das Reallabor Lausitz als einen der Gewinner des Ideenwettbewerbes „Reallabore der Energiewende“ zu bestätigen.
Menschen in der Menschenmenge

#WannWennNichtJetzt läutet Sommer der Solidarität ein

#WannWennNichtJetzt und #unteilbar läuten den Sommer der Solidarität ein und laden alle Journalist*innen ein, auf den Marktplätzen vorbeizukommen, spannende Geschichten zu hören und mit den Aktiven vor Ort zu sprechen
Suche nach der Zukunft

Beteiligung: Wie soll und kann die Zukunft der Lausitz aussehen?

Wie soll und kann die Zukunft der Lausitz aussehen? Das ist die Kernfrage des Lausitzer Leitbilds, das bis Ende 2020 erarbeitet werden soll. Erstmals wird dazu länderübergreifend – in Brandenburg und in Sachsen – zusammengearbeitet.