Wahl

Cottbuser Oberbürgermeister: Respekt und Anstand im Wahlkampf nicht vergessen

Der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch hat in einem Statement dazu aufgerufen, im bevorstehenden Wahlkampf verbal gemäßigt sowie mit Respekt und Anstand im Umgang miteinander aufzutreten.
Team Lausitz Dynamics mit seinem Energiesparmobil „Lupus“

BTU-Team Lausitz Dynamics tritt mit dem Energiesparmobil „Lupus“ in London an

Erneut gehen Studierende vom Senftenberger Campus der BTU Cottbus–Senftenberg bei einem der weltgrößten Energieeffizienz-Wettbewerbe an den Start. Diesmal mit einem selbstkonstruierten Fahrzeug mit Wasserstoff-Antrieb.
Stadtverordnetenversammlung in Cottbus

Hoffnungsschimmer für die Karlstraße 29

Eigentlich ist es unüblich, bereits in einer konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Anträge einzubringen. Doch am 18. Juni wurde die studentische Wohngemeinschaft K29 behandelt und die Abgeordneten stimmten einem Antrag mehrheitlich zu.
SPD-Landtagsabgeordnete Kerstin Kircheis und Sarah Fartuun Heinze

Gentrifizierung: Ist die Karlstraße 29 in Cottbus noch zu retten?

Besorgte Gesichter heute am langen Tisch in der Cottbuser Karlstraße 29. In der Debatte ging es um den bevorstehenden Verkaufs des Hauses, in dem die dienstälteste WG von Cottbus zu Hause ist. Ist sie noch zu retten?
Unfall von Fahrradfahrer mit Straßenbahn

Schwerverletzt: Fahrradfahrer kollidiert in Cottbus mit Straßenbahn

Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Freitagmorgen, dem 14.06.2019, zu einem schweren Verkehrsunfall in der Spremberger Vorstadt gekommen.
Astrid-Lindgren-Grundschule in Cottbus

Bauarbeiten an Astrid-Lindgren-Schule in Cottbus abgeschlossen

Die Sanierung der Astrid-Lindgren-Grundschule sowie die Errichtung der neuen Turnhalle am Standort Am Nordrand sind beendet. Pünktlich zum Beginn des Schuljahres 2019/2020 können die Schülerinnen und Schüler die Gebäude beziehen.
Tanz

“Tanz im Park”: Professioneller Tanzunterricht auf dem Forum der BTU Cottbus-Senftenberg.

Auf dem Gelände der BTU gibt es am Montag, 17. Juni, eine Veranstaltung der besonderen Art. Unter professioneller Anleitung können Interessierte auf dem Forum der BTU (der Platz vor dem Audimax) eine Dreiviertelstunde lang das Tanzen lernen.
Blick über die Pergola zur Parkschmiede am Schloß Branitz

Branitzer Festsonntag: Gottesdienst und Musik in Pücklers Park

Am 16. Juni 2019 lädt die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz zum 2. Branitzer Festsonntag in den Park des Fürsten Pückler ein.
Schloss Branitz

Vortrag in Cottbus/Branitz: „Herr Pückler und Herr Baedeker am Vorabend des Tourismus“

Am 19. Juni 2019 findet um 18:30 Uhr im Besucherzentrum Park und Schloss Branitz der nächste Vortragsabend statt: Die Historikerin Dr. Susanne Müller (Universität Potsdam) referiert zum Thema „Herr Pückler und Herr Baedeker am Vorabend des Tourismus“.
Feuerwehreinsatz am 5. Juni 2019 auf den alten Rieselfeldern zwischen Saspow und Spree.

Cottbuser Feuerwehr löscht Glutnester zwischen Saspow und Spree

Die Feuerwehr hat am Donnerstagvormittag weitere Glutnester des Flächenbrandes auf alten Rieselfeldern zwischen Saspow und der Spree gelöscht. Der Brand war am Mittwochmittag ausgebrochen.

Verbinde Dich!

1,574FansGefällt mir
10NachfolgerFolgen
47NachfolgerFolgen

Neueste Nachrichten

Energiemonitoring

Cottbus/Chóśebuz zentraler Ort des Reallabors Lausitz

Als „Paukenschlag und Meilenstein“ hat der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch die Entscheidung des Bundeswirtschaftsministeriums begrüßt, das Reallabor Lausitz als einen der Gewinner des Ideenwettbewerbes „Reallabore der Energiewende“ zu bestätigen.
Menschen in der Menschenmenge

#WannWennNichtJetzt läutet Sommer der Solidarität ein

#WannWennNichtJetzt und #unteilbar läuten den Sommer der Solidarität ein und laden alle Journalist*innen ein, auf den Marktplätzen vorbeizukommen, spannende Geschichten zu hören und mit den Aktiven vor Ort zu sprechen
Suche nach der Zukunft

Beteiligung: Wie soll und kann die Zukunft der Lausitz aussehen?

Wie soll und kann die Zukunft der Lausitz aussehen? Das ist die Kernfrage des Lausitzer Leitbilds, das bis Ende 2020 erarbeitet werden soll. Erstmals wird dazu länderübergreifend – in Brandenburg und in Sachsen – zusammengearbeitet.