Ausstellung "Land, Stadt, Land - Blicke auf Brandenburg und Berlin"

rbb-Ausstellung “Land, Stadt, Land – Blicke auf Berlin und Brandenburg” in Dissen

Ab Sonntag, dem 8. September präsentiert der Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) im Heimatmuseum Dissen Bilder aus seiner Kunstsammlung. Die Ausstellung "Land, Stadt, Land – Blicke auf Berlin und Brandenburg" ist bis zum 24. November 2019 zu sehen.
Schloss Branitz

Fotoausstellung zu den Parklandschaften Branitz und Zatonie im Rathaus

„2 Parks – 2 Schlösser“ ist der Titel einer neuen Fotoausstellung, die Oberbürgermeister Holger Kelch am Dienstag, dem 30. Juli 2019, um 17:00 Uhr im Rathaus am Neumarkt 5 eröffnen wird.
Fontane an seinem Schreibtisch in der Potsdamer Straße 134c, Berlin

„Fontanes Medien (1819–2019)“. Branitzer Vortragsreihe zum Fontane-Jahr geht weiter

Am 17. Juli 2019 findet um 18:30 Uhr im Besucherzentrum Park und Schloss Branitz der nächste Vortragsabend statt: Der Leiter des Theodor-Fontane-Archivs der Universität Potsdam, Prof. Dr. Peer Trilcke, stellt „Fontanes Medien (1819-2019)“ vor.
Dieselkraftwerk Cottbus dkw

Bauhausjubiläum am Dieselkraftwerk Cottbus: Baustaatssekretärin Ines Jesse weiht Stele ein

Baustaatssekretärin Ines Jesse hat gestern vor dem Kunstmuseum Dieselkraftwerk in Cottbus eine Informationsstele eingeweiht. Sie gibt Auskunft über die Architektur und Geschichte des in den Jahren 1927/28 errichteten Gebäudes.
schreiben

“Cottbus – querbeet”: Schreibwettbewerb des Seniorenbeirates zum achten Mal

Bereits zum achten Mal startet der Schreibwettbewerb „Cottbus querbeet”, initiiert durch den Seniorenbeirat der Stadt Cottbus/Chóśebuz und seiner Gruppe "Schreibende Zeitzeugen" in Zusammenarbeit mit der Stadt- und Regionalbibliothek.
Cottbuser Kindermusical

Offene Probe beim Kindermusical Cottbus

Jedes Jahr die gleiche Ankündigung: Jedes Jahr am letzten Sonntag vor den Sommerferien feiert das COTTBUSER KINDERMUSICAL seinen Schuljahresabschluss mit einem großen Sommerfest. Doch in diesem Jahr wird alles anders!
Bild aus dem Kunstunterricht

“Querbeet” – Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht. Neue Ausstellung in Burg (Spreewald)

Eine farbenfrohe Ausstellung wird am Dienstag, dem 14. Mai, in der Burger Amtsverwaltung eröffnet. Unter dem Titel "Querbeet" werden Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht der Grund- und Oberschule "Mina Witkojc" gezeigt.
Vorstellung in Eurythmie

“Auf.Schwingen” durch Bewegungskunst am 13. Juni an der Waldorfschule Cottbus

Eurythmie-Inszenierung "Auf.Schwingen" am 13. Juni an der Waldorfschule Cottbus. Acht junge Frauen aus allen Teilen Deutschlands sowie Brasilien, Argentinien und Indien zeigen, was sie in ihrem Eurythmie-Studium gelernt haben.
Schlangenkönig im Spreewald

Zauberei, Lieder und Tänze stimmen auf Hauptprogramm von Spreewälder Sagennacht ein

Die „Lipa-Kinder“, das Ensemble des Kinder- und Lernhauses „Lipa“ in Burg (Spreewald) werden mit ihrem Willkommenslied „Witajšo k nam“ die Gäster der Spreewälder Sagennacht begrüßen.
Ausstellung in der Begegnungsstätte & Galerie MARGA in Brieske

Ausstellung “junge Kunst in MARGA” eröffnet

Bis Mitte Juni hängen die Bilder in Acryl, Aquarell, Wasserfarbe, Frottage und Pyrographie im Platz des Friedens 2, über (Brieske/Senftenberg) den Publikumspreis kann man bis 23. Mai mit abstimmen.

Verbinde Dich!

1,584FansGefällt mir
10NachfolgerFolgen
59NachfolgerFolgen

Neueste Nachrichten

plasteloser Kaffeebecher

Jugendliche wollen bei Wettbewerb “Cottbus Plastelos” machen. Abstimmung bis zum 24. September!

Mehr als 80 Sozial- und Umweltprojekte aus Berlin und Brandenburg nehmen bereits teil. Die BUNDjugend Cottbus will "Cottbus Plastelos" machen. Es kann noch abgestimmt werden. Den Siegern winken 60.000 Euro.
Polizei

Cottbus: Mann am Busbahnhof von Jugendlichen überfallen. Polizei sucht noch Zeugen

Ein Mann wurde in der Nähe des Busbahnhofes überfallen. Tasche, Bargeld und Papiere wurden gestohlen. Die beiden offenbar jugendlichen Täter konnten fliehen. Die Polizei sucht Zeugen.
Fontane-Ausstellung

Fontane zum Zweihundertsten geht mit Schwung in den Herbst

Nach der ersten Hälfte des diesjährigen Fontanejahrs zogen Projektleiter, Förderer und Programmpartner von fontane.200 in Brandenburg eine verhalten positive Bilanz. „Von einer Fontane-Müdigkeit ist in Brandenburg keine Spur“, bescheinigte Kulturministerin Dr. Martina Münch.