Bier

Die Deutschen trinken zu viel Alkohol – auch am Arbeitsplatz

Die Deutschen trinken zu viel Alkohol, für viele fängt der Konsum schon am Arbeitsplatz an. Darauf weist die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) anlässlich der Aktionswoche "Kein Alkohol am Arbeitsplatz" vom 18.-26. Mai 2019 hin.
Schwert aus dem Mittelalter

Fest des slawischen Mittelalters am 25. & 26.Mai. Sehen, fühlen, genießen und mitmachen

Für drei Tage verwandelt sich der Siedlungsausschnitt "Stary lud" wieder in die Kulisse für das Fest des slawischen Mittelalters. Am 25. und 26. Mai wird hier zu einer lebendigen Zeitreise eingeladen.
Baumkronenpfad in Beelitz

„Nacht der Verliebten”: Blue Moon am Baumkronenpfad in Beelitz-Heilstätten

Das Team vom Baumkronenpfad in Beelitz-Heilstätten bietet anlässlich des diesjährigen "Blue Moon", am Samstag, den 18. Mai, bis 24 Uhr, die Gelegenheit verliebt im Schein des Vollmondes über den Baumkronenpfad zu schlendern
Bienen müssen vor Pestiziden geschützt werden

Petition: Bienen zu schützen, heißt strenge Zulassungsregeln für Pestizide konsequent anzuwenden

Mehr als 230.000 Menschen unterstützen Anti-Pestizid-Petition zum Schutz von Bienen und Insekten. Heute wurden Unterschriften an europäische Regierungen übergeben.
Ausbringen von Gülle ist mitverantwortlich für Methanemissionen

Bauernbund schreibt Merkel zur Düngeverordnung: Es geht auch um unsere demokratische Kultur

Der Bauernbund Brandenburg hat sich in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt mit der Bitte, sich für eine ökologisch wirksame und ökonomisch angemessene Düngeverordnung einzusetzen.
Konzert

#WannWennNichtJetzt — neun Konzerte für eine offene und solidarische Gesellschaft in Ostdeutschland

In neun Städten in Ostdeutschland organisieren Akivisten u.a. Konzerte. Damit wollen die vor allem im ländlichen Raum wohnenden Aktist zeigen, dass es in ihren Städten viele solidarische und offene Projekte gibt.
Umweltschutz

Deutscher Erdüberlastungstag am 3. Mai: Keine Trendwende im Verbrauch natürlicher Ressourcen in Sicht

Ab 3. Mai (Freitag) leben wir ökologisch gesehen auf Kredit. Deutschland liegt mit seinem Pro-Kopf-Verbrauch und seinen Emissionen im obersten Viertel aller Länder und trägt damit wesentlich zur weltweiten Übernutzung bei.
MIete

Gewerkschaft unterstützt Kampf gegen Immobilienspekulanten

Löhne können Mietsteigerungen und hohe Lebenshaltungshaltungskosten kaum noch kompensieren. Verdi unterstützt deshalb Forderungen nach einer Rekommunalisierung privatisierter Wohnungen.
Schwimmbad

DLRG verlängert ihre Petition zur Kampagne “Rettet die Bäder!”

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat ihre Petition "Rettet die Bäder!", die sich gegen das fortwährende Schließen von Schwimmbädern richtet, bis Ende August verlängert.
FridaysFor Future Berlin

Fridays For Future: GLS Bank und Campact sammeln für Schüler

Zehntausende Schüler demonstrieren jeden Freitag für den Klimaschutz. Für ihr Engagement drohen nun Sanktionen. Die GLS Bank und Campact haben als Zeichen der Solidarität eine Aktion gestartet, um Geld für die Schüler zu sammeln.

Verbinde Dich!

1,584FansGefällt mir
10NachfolgerFolgen
59NachfolgerFolgen

Neueste Nachrichten

plasteloser Kaffeebecher

Jugendliche wollen bei Wettbewerb “Cottbus Plastelos” machen. Abstimmung bis zum 24. September!

Mehr als 80 Sozial- und Umweltprojekte aus Berlin und Brandenburg nehmen bereits teil. Die BUNDjugend Cottbus will "Cottbus Plastelos" machen. Es kann noch abgestimmt werden. Den Siegern winken 60.000 Euro.
Polizei

Cottbus: Mann am Busbahnhof von Jugendlichen überfallen. Polizei sucht noch Zeugen

Ein Mann wurde in der Nähe des Busbahnhofes überfallen. Tasche, Bargeld und Papiere wurden gestohlen. Die beiden offenbar jugendlichen Täter konnten fliehen. Die Polizei sucht Zeugen.
Fontane-Ausstellung

Fontane zum Zweihundertsten geht mit Schwung in den Herbst

Nach der ersten Hälfte des diesjährigen Fontanejahrs zogen Projektleiter, Förderer und Programmpartner von fontane.200 in Brandenburg eine verhalten positive Bilanz. „Von einer Fontane-Müdigkeit ist in Brandenburg keine Spur“, bescheinigte Kulturministerin Dr. Martina Münch.