550 Jahre Guhrow …feiern Sie mit uns… Kleinstes Dorf im Amt feiert groß Geburtstag

Guhrow ist die kleinste Gemeinde im Amt Burg (Spreewald) und auch die jüngste. Am 14. und 15. September feiert sie ihre urkundliche Ersterwähnung vor 550 Jahren mit einem Festwochenende.

Nach sieben Monaten: Freie Fahrt auf neuer Brücke in Werben

Die neue Brücke (BW 77/04) über den Südumfluter in der Schmogrower Straße in Werben ist nach siebenmonatiger Bauzeit fertiggestellt. Die Brücke wurde mit einer Länge von acht Metern und einer Fahrbahnbreite von 3,50 Meter errichtet.
Ein Braunkohlebagger frisst sich weiter in die Landschaft

Gericht stoppt Tagebau Jänschwalde aufgrund schwerer Versäumnisse des Betreibers

Das Verwaltungsgericht Cottbus hat heute den Antrag der Tagebaubetreiberin LEAG abgelehnt, einen Beschluss vom 27. Juni 2019 abzuändern. Deutsche Umwelthilfe (DUH) und Grüne Liga bewerten den Beschluss des Verwaltungsgerichts Cottbus als überfälligen Beitrag für den Naturschutz vor Ort.
BASF

BUND Brandenburg: Land soll Milliarden von Energiekonzern einziehen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Brandenburg hat mit Unterstützung von Client Earth einen Antrag auf Sicherheitsleistungen für den Tagebau Welzow-Süd beim Landesbergamt eingereicht.
Niedrigwasser

Niedrigwasser in Spree und Schwarze Elster hält an

Am Niedrigwasser in Spree und Schwarze Elster haben auch die Niederschläge in den vergangenen zwei Wochen nichts geändert.
Landwirtschaft in Brandenburg

Bauernbund: Skandal in Teltow-Fläming – Vogelsänger muss Begünstigung von Agrarkonzern stoppen

Der Bauernbund Brandenburg hat Landwirtschaftsminister Vogelsänger aufgefordert, dem Landkreis Teltow-Fläming in Rahmen seiner Dienstaufsicht eine Begünstigung des Steinhoff-Agrarkonzerns zu untersagen."Da diskutieren wir...
Braunkohletagebau

Das Aus für polnischen Tagebau Gubin ist jetzt amtlich

Bergbauunternehmen ließ Drei-Jahres-Frist verstreichen - Erfolg für jahrelangen Kampf polnischer und deutscher Tagebaukritiker. Umweltschützer sehen das als Erfolg jahrelanger Bemühungen.
Schlangenkönig im Spreewald

Sagen und Landschaft der Niederlausitz – Finissage

Zum Abschluss der Ausstellung „Sagen und Landschaft der Niederlausitz“ in der Begegnungsstätte & Galerie MARGA in Brieske wird ein kleines Programm in Zusammenarbeit mit dem Literaturzentrum „Ich schreibe“ und der Domowina- Ortsgruppe Senftenberg/Zły Komorow zu sehen sein.
Artenvielfalt retten

Volksinitiative will Artenvielfalt retten und sammelt in vier Monaten mehr als 50.000 Unterschriften

Am 15. April ist die Volksinitiative „Artenvielfalt retten - Zukunft sichern!“ gestartet. Innerhalb eines Jahres müssen mindestens 20.000 Unterschriften gesammelt werden. Bislang sind mehr als doppelt so viele.
Braunkohletagebau

Forderungskatalog der Tagebaubetroffenen zur Landtagswahl in Brandenburg und Sachsen

Die Umweltgruppe Cottbus hat heute Forderungen derLausitzer Tagebaubetroffenen an die künftigen Regierungen in Brandenburg und Sachsen veröffentlicht. „Neue Abbaugebiete...

Verbinde Dich!

1,584FansGefällt mir
10NachfolgerFolgen
59NachfolgerFolgen

Neueste Nachrichten

plasteloser Kaffeebecher

Jugendliche wollen bei Wettbewerb “Cottbus Plastelos” machen. Abstimmung bis zum 24. September!

Mehr als 80 Sozial- und Umweltprojekte aus Berlin und Brandenburg nehmen bereits teil. Die BUNDjugend Cottbus will "Cottbus Plastelos" machen. Es kann noch abgestimmt werden. Den Siegern winken 60.000 Euro.
Polizei

Cottbus: Mann am Busbahnhof von Jugendlichen überfallen. Polizei sucht noch Zeugen

Ein Mann wurde in der Nähe des Busbahnhofes überfallen. Tasche, Bargeld und Papiere wurden gestohlen. Die beiden offenbar jugendlichen Täter konnten fliehen. Die Polizei sucht Zeugen.
Fontane-Ausstellung

Fontane zum Zweihundertsten geht mit Schwung in den Herbst

Nach der ersten Hälfte des diesjährigen Fontanejahrs zogen Projektleiter, Förderer und Programmpartner von fontane.200 in Brandenburg eine verhalten positive Bilanz. „Von einer Fontane-Müdigkeit ist in Brandenburg keine Spur“, bescheinigte Kulturministerin Dr. Martina Münch.