Unfall unter Alkoholeinfluss und Fahrerflucht

0
145
Polizei
(Bild: fsHH auf Pixabay)

Cottbus. Auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Sandower Herrmannstraße war es am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall gekommen, wie der Polizei gegen 15:30 Uhr angezeigt wurde. Ein PKW BMW war gegen einen RENAULT gestoßen und der Verursacher danach geflüchtet.

Im Rahmen ihrer Ermittlungen stellten Polizeibeamte den 51-Jährigen, der nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Da die Polizisten Alkoholgeruch wahrgenommen hatten, der Fahrer aber einen Atemalkoholtest ablehnte, wurde die Blutprobe zur Beweissicherung veranlasst.

Weitere Polizeimeldungen

Cottbus. Die Polizei wurde am Mittwoch kurz vor 21:00 Uhr zur Parzellenstraße gerufen, da Anwohner dort Personen auf dem Dach einer ehemaligen Fabrik gemeldet hatten. Die Beamten trafen drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren an, von denen der Älteste ein Cliptütchen mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen bei sich hatte. Was folgte, war die Einleitung von Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs und wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, bevor die drei Jugendlichen ihren Eltern übergeben wurden.

Cottbus. Ein zu Monatsanfang in Cottbus gestohlenes Fahrrad war am Mittwoch von einem Bewohner der Gartenstraße in einem Mieterkeller aufgefunden worden, wie der Polizei kurz nach 15:00 Uhr gemeldet wurde. Der Eigentümer konnte den Kaufnachweis vorzeigen, so dass er sein Fahrrad wieder zurück erhalten hat. Gegen den mutmaßlichen 29-jährigen Täter ermittelt nun die Kriminalpolizei.

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]