Vortrag in Cottbus/Branitz: „Herr Pückler und Herr Baedeker am Vorabend des Tourismus“

0
67
Schloss Branitz
(Bild: uNreaL_Photographie auf Pixabay)

Am 19. Juni 2019 findet um 18:30 Uhr im Besucherzentrum Park und Schloss Branitz der nächste Vortragsabend statt: Die Historikerin Dr. Susanne Müller (Universität Potsdam) referiert zum Thema „Herr Pückler und Herr Baedeker am Vorabend des Tourismus“.

„Europa ist für mich ein wundervoller Garten mit vielen herrlichen Blumen. Ich gebe mir Mühe, ein guter Gärtner zu sein.“ Diese Worte stammen nicht von Hermann von Pückler-Muskau, sondern von einem anderen ‘Gartenkünstler’: Karl Baedeker – Autor und Verleger der bis heute bekannten Reiseführer und ein Zeitgenosse Pücklers.

Baedekers Gärten existierten nur im übertragenen Sinne – trotzdem stimmt es: Reisebeschreibungen funktionieren über weite Strecken wie gut sortierte, sorgsam gepflegte und zurechtgestutzte Ausstellungen. Fürst Pückler wiederum, der sich gut auf das Ausstellen und Zurechtstutzen verstand, war nicht nur Landschaftsarchitekt, sondern auch leidenschaftlicher Reisender und Reiseschriftsteller.

Der Vortrag widmet sich dieser Facette in Pücklers Leben und verortet seine Reisetätigkeiten in der Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Mittwoch, 19. Juni 2019, 18:30 Uhr

Zeit und Ort: 18:30 Uhr
Besucherzentrum Park und Schloss Branitz
Robinienweg 5, 03042 Cottbus

Teilnahmegebühr: 3,00 Euro pro Person

(pm)

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.