Wirtschaftsregion Lausitz startet 3. Ideen- und Projektwettbewerb

0
98
FOTO: Pixabay

Mit dem 3. Ideen- und Projektwettbewerb im Bundespro-gramm „Unternehmen Revier“ werden zur Förderung von Maßnahmen zur Strukturanpassung in der Braunkohlebergbauregion vier weitere Aufrufe gestartet. Damit sind es 13 Aufrufe, die die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH bisher auf den Weg gebracht hat.

Gesucht werden mit dem Wettbewerb, antragsreife, regionale innovative Projekt-ideen auf ganz konkreten Gebieten:

▪ Gesundheitswirtschaft,

▪ Wasserstoffwirtschaft,

▪ Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft und

▪ Fachkräftesicherung – Fachkräfteanwerbung,

Projektskizzen können bis zum 28. Februar 2020 bei der Wirtschaftsregion Lausitz eingereicht werden.

Die möglichen Zuwendungen in der Projektumsetzung sind Anteilfinanzierungen und betragen je Antragsteller und Einzelprojekt maximal 200.000 Euro sowie je Verbundprojekt maximal 800.000 Euro. Der Antragstellende hat Eigenmittel in Höhe von mindestens 10 % bei nicht-wirtschaftlicher Tätigkeit aufzubringen. Handelt es sich bei dem Antragstellenden um ein Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft beträgt der Eigenanteil mindestens 40 %.

Die Wirtschaftsregion Lausitz GmbH tritt in diesem Prozess als Regionalpartner des Bundes auf und übernimmt u.a. das Projektmanagement, die Beratung von Akteuren und die Geschäftsführung des Regionalen Empfehlungsgremiums. Der Landkreis Spree-Neiße ist als Treuhänder des Bundes mit der Abwicklung der Fördermittel betraut. Der Abwicklungspartner prüft in der zweiten Stufe die Anträge auf Konformität, bewilligt die Projekte, reicht die Fördermittel aus und führt die Mittel- und Verwendungsnachweisprüfung durch.

Weitere Informationen und Antragsformulare finden Sie unter der Rubrik Zukunfts-dialog Lausitz „RIK Regionales Investitionskonzept“ auf der Internetseite: www.wirtschaftsregion-lausitz.de.

Gestalten Sie den Strukturwandel in der Lausitz aktiv mit!

War der Artikel hilfreich?
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]